Von Sydney nach Melbourne und Adelaide

Den Toyota zu registrieren und versichern war nicht ganz so einfach, wie wir es uns vorgestellt hatten. Aber mit Marys Hilfe klappte es, und wir haben unser eigenes Nummernschild.
Bei Mary und Cath feierten wir bei einem Barbecue das Wiedersehen mit unseren Verwandten.
Es war sehr, sehr heiss in Sydney.
So freuten wir uns über einen Ausflug zusammen mit Mary in die etwas kühleren Blue Mountains.
Busch so weit das Auge sieht.
Wir fuhren der Küste entlang Richtung Melbourne (Bootsrampe im Booderee National Park).
Dalmeny: wunderschöner Strand, aber leider viel Wind und Regen.
Altes Versicherungsgebäude in Orbost.
Snowy River
Restauriertes Haus aus der Pionierzeit.
Lakes Entrance, wenn immer möglich machen wir lange Spaziergänge.
In Victoria hat es schon lange nicht mehr geregnet.
Diese Baumstämme sind ein wenig grösser als diejenigen bei uns.
Melbourne
Flinders Station
In Melbourne besuchten wir unseren Neffen und seine Familie.
Unterwegs auf der Great Ocean Road.
Eindrücklich, diese Sandsteinfelsen.
Leuchtturm
Auch Regen hat seine schönen Seiten.
Wanderung durch den Regenwald.
Grosse Touristenattraktion: Twelve Apostles
Ob daraus wohl einmal zwei weitere Apostel entstehen?
Wir sind beeindruckt von den hohen Wellen.
Blue Lake (Vulkankratersee) bei Mt. Gambier
South Australia ist bekannt für seine guten Weine.
Eine Zedernart…
Ein neugieriges Wallaby auf dem Zeltplatz…
…und ebenso neugierige Papageien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.