Von Whitehorse nach Dawson und weiter auf dem Top of the World Highway nach Alaska

Auf dem Klondikehighway fuhren wir Richtung Dawson. Disen Weg haben die Goldsucher auf dem Fluss zurueckgelegt.
Auf dem Klondike Highway fuhren wir Richtung Dawson. Am Anfang des Goldrausches gab es noch keine Strasse. Die Goldgräber fuhren mit selbst gemachten Flossen auf dem Klondike.
Five finger rapids:Diese Stromschnellen wurden vielen Goldsuchern zum Verhängnis. Man musste genau wissen,welche Passage man wählen musste. Sonst war die Fahrt auf dem Fluss hier zu Ende.
Five Finger Rapids: Diese Stromschnellen wurden vielen Goldsuchern zum Verhängnis. Man musste genau wissen, welche Passage man wählen musste. Sonst war die Fahrt auf dem Fluss hier zu Ende und somit wohl auch der Traum vom grossen Glück.
Dawson: Viele hoffnungsvolle Goldsucher und Abenteurer kamen um 1897 nach Dawson, um Gold aus dem Schlamm und Geröll des Klondike zu waschen.
Dawson: Viele hoffnungsvolle Goldsucher und Abenteurer kamen um 1897 nach Dawson, um Gold aus dem Schlamm und Geröll des Klondike zu waschen.
Nebst einfachen Häusern gab es.......
Nebst einfachen Häusern gab es…
Es gab viele Hotels und...
viele Hotels und…
Bordells
Bordelle.
Mit Raddampfern wurden Luxusgüter nach Dawson gebracht.
Mit Raddampfern wurden Luxusgüter nach Dawson gebracht.
Es gab Theater, Tanzlokale und Spielhöllen
Es gab Theater, Tanzlokale und Spielhöllen.
Wir besichtigten die Dredge Nr. 4. Mit den Dredges begann die industrielle Ausbeutung der Goldfelder.
Wir besichtigten die Dredge Nr. 4. Mit den Dredges begann die industrielle Ausbeutung der Goldfelder.
Die Dredges sind schwimmende Bagger, mit Schaufelketten wühlten sie den Tal-und Bachgrund auf, um das Gold herauszuwaschen. Zurück liessensie riesige Geröllhalden, die man auf dem Weg nach Dawson sehen kann. Die ganze Erde ist aufgewühlt.
Die Dredges sind schwimmende Bagger. Mit Schaufelketten wühlten sie den Tal- und Bachgrund auf, um das Gold herauszuwaschen. Zurück liessen sie riesige Geröllhalden, die man auf dem Weg nach Dawson sehen kann.
Der Goldrausch in Dawson währte nicht lange, die Stadt drohte eine Geisterstadt zu werden.
Der Goldrausch in Dawson währte nicht lange, die Stadt drohte eine Geisterstadt zu werden.
Aber es kam anders. Als die Goldpreise stiegen,kehrten wieder mehr Miners zu den Goldfeldern zurück, um mit modernen Geräten den Boden erneut zu durchwühlen.
Aber es kam anders: Als die Goldpreise stiegen, kehrten wieder mehr Miners zu den Goldfeldern zurück, um mit modernen Geräten den Boden erneut zu durchwühlen.
Und Dawson ist zu einem beliebten Touristenort geworden.
Dawson ist zu einem beliebten Touristenort geworden.
Mit der Fähre fuhren wir über den Yukon.
Mit der Fähre fuhren wir über den Yukon.
Auf dem Top of the World Highway(schon wieder Naturstrasse) ging es über die Grenze nach Alaska.
Auf dem Top of the World Highway (schon wieder Naturstrasse) ging es über die Grenze nach Alaska.
Man fährt auf dem Rücken der Berge und sieht auf die Hügelketten am Horizont.
Man fährt auf dem Rücken der Berge mit Blick auf die Hügelketten am Horizont.
Wir begegneten Karibus.
Wir begegneten Karibus.
Bewunderten die Farben der Tundra.
Bewunderten die Pflanzen der Tundra.
Alte Dredge bei der Ortschaft Chicken (die heisst wirklich so!)
Alte Dredge bei der Ortschaft Chicken (die heisst wirklich so!)
Durchs Tal schlängelt sich ein Fluss.
Weit unten im Tal schlängelt sich ein Fluss.
Die Strasse nach Chicken war sehr schlecht, und es regnete. Der Land Rover war nicht mehr ganz sauber.
Die Strasse nach Chicken war sehr schlecht, und es regnete. Der Land Rover war nicht mehr ganz sauber.
Tanana River
Tanana River
Brücke über den Tanana River mit derTrans Alaska Pipeline
Brücke über den Tanana River
Elch am Strassenrand
Elch am Strassenrand
In der Ferne die Alaska Mountains
In der Ferne die Alaska Mountains
FAIRBANKS
Fairbanks (zweitgrösste Stadt Alaskas)
Eisengitter mit Bergbaumotiven
Eisengitter mit Bergbaumotiven
Auf Blumenschmuck wird grossen Wert gelegt.
Auf Blumenschmuck wird grossen Wert gelegt.
Auf unserer Reise machen wir viele tolle Bekanntschaften mit den unterschiedlichsten Leuten. Diese beiden waren auf dem Weg zur Jagd
Auf unserer Reise machen wir viele tolle Bekanntschaften mit den unterschiedlichsten Leuten. Diese beiden waren auf dem Weg zur Karibu-Jagd.

 

One thought on “Von Whitehorse nach Dawson und weiter auf dem Top of the World Highway nach Alaska”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.